Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Pfarrkirche Schwand im Innkreis

Schwand im Innkreis, Oberösterreich , Österreich

Die Pfarrkirche Schwand ist ein einschiffiger gotischer Bau. Die erste Nachricht über die Kirche stammt aus dem Jahr 1390; Probst Ulrich II. des Stiftes Ranshofen verlieh die Kirche zu Schwand, die bisher zur Pfarre Neukirchen gehörte, an das Stift Ranshofen.
1497 erfolgte die Grundsteinlegung zum Turm durch den Kanoniker und Kaplan Caspar Türndl; das Material kam vom abgebrochenen Schloss Ratzlhof am Zusammenschluss von Inn und Salzach. Die Kirche wurde von den Truppen des Herzogs Ruprecht von der Pfalz im Jahr 1504 zerstört. Der Wiederhaufbau und die Erweiterung der Kirche erfolgte in den Jahren 1521 - 1527. Die Kirche Schwand hat ihr äußeres Aussehen seit dieser Zeit. Im Jahr 1785 wurde Schwand eine selbständige Pfarre.
Da sich die Bewohner der Gemeinde durch besondere Rührigkeit und Umsicht zu einem gewissen Wohlstand aufgeschwungen haben, entstand der Ausdruck "Goldene Pfarre".

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise

Für Informationen beim Kontakt anfragen.

Kontakt & Service


Pfarrkirche Schwand im Innkreis
Ranshofner Straße 4
5134 Schwand im Innkreis

+43 7728 7010
+43 7728 7010 - 4
gemeinde@schwand.ooe.gv.at
www.schwand.at
http://www.schwand.at

Ansprechperson

Parrkirche Schwand im Innkreis

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch

powered by TOURDATA