Engelhartszell: Trappistenrunde

  • familientauglich
  • für Gruppen geeignet
  • kulturell interessant
  • Rundweg

GPS Daten downloaden
PDF erstellen

Tour-Details

Wegnummer: Donausteig: Engelhartszell Trappists’ Loop Trail
Startort: 4090 Engelhartszell
Zielort: 4090 Engelhartszell

Dauer: 4h 30m
Länge: 11,9 Kilometer
Höhenmeter (aufwärts): 461m
Höhenmeter (abwärts): 461m

niedrigster Punkt: 287m
höchster Punkt: 646m
Schwierigkeit: leicht
Kondition: mittel
Panorama: Traumtour

Wegbelag:
Asphalt, Schotter

powered by TOURDATA

Kurzbeschreibung:

Panoramablickreiche Wanderung, Forellenzirkus


Aussichtsreich, familiengerecht, kulturell / historisch



Technik: ***



Erlebniswert: ****



Empfohlene Jahreszeiten:

  • April
  • Mai
  • Juni
  • Juli
  • August
  • September
  • Oktober



Eigenschaften:

  • Rundtour
  • aussichtsreich
  • Einkehrmöglichkeit
  • familienfreundlich
  • kulturell / historisch

Beschreibung:

INTERESSANTE PUNKTE AM WEG:

Sagenhaftes Kulturleben:



  • Stiftskirche Engelszell, 1. 4. - 31. 10.: 8- 17 Uhr, 1. 11.- 31. 3.: 8-16 Uhr

  • Kulturkeller der Energie AG, Kunstausstellungen von Apr. - Okt. 9 - 16 Uhr

  • Hufschmiedemuseum, 1. 4. - 30. 9.: 10 - 12 und 14 - 16 Uhr



Natur(t)raum & Bewegung:



  • Wassererlebnis Mini-Donau mit Ausstellung „die aliens kommen“ und Großaquarium „Gigant der Donau“ (bis zu zwei Meter lange Donaufi sche): 1. 5. - 30. 9.: 13 - 17 Uhr, Gruppenführungen auf Anfrage, Eintritt ab € 1,50

  • Ausstellung Donau-Geschichten und Natura 2000, 1. 5. - 30. 9. von 13 - 17 Uhr und nach tel. Anfrage; Eintritt frei


 


SPIRITUELLES WANDERN AM DONAUSTEIG:


Das Stift Engelszell wurde 1293 durch den Passauer Bischof Bernhard von Prambach gegründet und von zwölf Zisterziensern aus Wilhering besiedelt. Viele Pilger fanden hier laut Aufzeichnungen Herberge. 1786 wurde das Kloster durch Kaiser Josef II. aufgehoben und als privater Wohnsitz und Fabrik genützt. 1925 siedelten sich hier Trappisten an und 1931 wurde Stift Engelszell zur Abtei erhoben. Zwischen 1939 und 1945 war das Stift aufgelöst und wurde anschließend wieder von den Trappisten übernommen. Die Spiritualität der Trappisten beinhaltet ein kontemplatives zurückgezogenes Leben. Traditionell bestimmen Gebet, Lesung und körperliche Arbeit den Tagesrhythmus der Mönche. Sehenswert sind der „Stiftsgarten“ mit einer Sammlung uralter Weinsorten und alter Obstbaumsorten, die hier noch erhalten werden, der „Zweiundvierzig Kräutergarten“, Grundlage der Engelszeller Kräuterliköre, der „Wasser-Sinnesweg“, der nach den Lehren von Sebastian Kneipp angelegt ist und der „Meditationsgarten“ auf der Klosterwiese mit einem Labyrinth in kretischer Urform.


Beim Begehen dieses Labyrinthes kann folgende Erfahrung gemacht werden:
Ruhe und Verinnerlichung beim Hineingehen und Weltoffenheit beim Herausgehen.
Das Stift Engelszell ist ein Ort zum Innehalten, Verweilen und Staunen mit allen Sinnen in den Gärten.

In den Gärten von Engelszell lasse ich mich von meinen eigenen Bedürfnissen leiten.



  • staunen

  • beobachten

  • riechen

  • nachspüren...


 


 



Wegbeschreibung:
Vom Startplatz folgen wir der Sauwald Straße nach oben, verlassen sie aber bei der ersten Serpentine. Durch den Wald wandern wir hinauf Richtung St. Aegidi, biegen aber nachdem wir wieder kurz auf die Bundesstraße getroffen sind, an einem Waldrand links ab. (Abstecher zu Panoramablick Moarfelsen) Zurück zur Straße, queren wir sie und gehen auf der Nebenstraße weiter und kommen beim Pamingerhof vorbei. Am Waldrand vorbei treffen wir auf eine andere Straße. Dieser folgen wir bis zum nächsten Waldstück und biegen rechts ab. Beim Verlassen des Waldes kommen wir zum Forellenzirkus. Von dort wandern wir durch die Kulturlandschaft und kommen noch bei einem Panoramablick der Sauwald Panoramastraße vorbei (Thron). Durch den Wald wandern wir hinunter und treffen auf einen weiteren Panoramaplatz, an dem vorbei wir dem Donausteig nach Engelhartszell folgen

Tipp des Autors:
Das ehemalige Zisterzienserkloster Stift Engelszell ist das einzige Trappistenkloster Österreichs.

Ausrüstung:
Wanderrucksack (inkl. Regenhülle), festes Schuhwerk

Weitere Infos und Links:

Verein Kultur & Tourismus an der Donau
Marktpl. 61
4090 Engelhartszell
Tel.: 0043(0)7717/8055-16
Fax.: 0043(0)7717/8055-22
tourismus@engelhartszell.ooe.gv.at
www.engelhartszell.at


 


DONAUSTEIG-WIRTE ENTLANG DER STRECKE:

Gasthof-Pension „Zum Haugstein“
Stadl 8, 4090 Engelhartszell, Tel.: +43 7717 7318, www.gasthof-zumhaugstein-eder.at
- 22 Betten
Camping an der Donau
Nibelungenstraße 113, 4090 Engelhartszell, Tel.: +43 664 870 8787, www.camping-engelhartszell.at
- 10 Betten
Hotel Gasthof „Zum Goldenen Schiff“
Nibelungenstraße 2, 4090 Engelhartszell, Tel.: +43 7717 8009, www.goldenesschiff.co.at
- 31 Betten

WEITERE BETRIEBE ENTLANG DER STRECKE:

Klosterkrämerei Bistro, Bio- und Bauernladen, Tel.: +43 7717 20024
Pizzeria da Gino, Tel.: +43 7717 20163, Mi Ruhetag
Café-Bäckerei Wallner, Tel.: +43 7717 8062, Privatzimmer
„Romantikhaus Hufschmiede“, +43 7717 8059, 10 Betten

Ausgangspunkt: Donausteig-Startplatz neben dem Marktgemeindeamt Engelhartszell
Zielpunkt: Donausteig-Startplatz neben dem Marktgemeindeamt Engelhartszell

Weitere Informationen:
  • Rundweg
  • Verpflegungsmöglichkeit

Erreichbarkeit / Anreise

Anfahrt
Auto: Engelhartszell ist mautfrei auf der B 130 Nibelungen-Bundesstraße von Passau, Linz und Wels, sowie auf der B 136 Sauwald Bundesstraße von Schärding erreichbar.

Bahn: Bis Linz (60 km), Schärding und Eferding (je ca. 30 km) oder Passau (25 km) mit der Bahn, Weiterfahrt mit Bundesbus oder Regionalbus Ostbayern. www.oebb.at


Bus: lt. Fahrplan Schärding-Engelhartszell, Passau-Engelhartszell, Linz-Engelhartszell (max. 1 Mal täglich in der Hauptsaison - Mai bis Oktober). www.postbus.at


Schiff: Anreise mit der Linienschifffahrt Wurm + Köck aus Richtung Passau und Linz möglich. www.donauschiffahrt.de



Öffentliche Verkehrsmittel
Bahn: Bis Linz (60 km), Schärding u. Eferding (je ca. 30 km) od. Passau (25 km) www.oebb.at
Bus: max. 1 Mal täglich in der Hauptsaison - Mai bis Oktober. www.postbus.at
Schiff: Anreise mit der Linienschifffahrt Wurm+Köck, www.donauschiffahrt.de

Parken
Beim Donausteig-Startplatz
Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise
  • Für Gruppen geeignet
  • Für Alleinreisende geeignet
  • Mit Freunden geeignet
  • Zu Zweit geeignet
günstigste Jahreszeit
  • Frühling
  • Sommer
  • Herbst

Für Informationen beim Kontakt anfragen.

Engelhartszell: Trappistenrunde
Verein Kultur & Tourismus an der Donau in Engelhartszell
Marktplatz 61
4090 Engelhartszell

Telefon +43 7717 8055 - 16
E-Mailtourismus@engelhartszell.ooe.gv.at
Webwww.donauregion.at/engelhartszell
Webwww.donauregion.at
https://www.donauregion.at/engelhartszell
http://www.donauregion.at

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch

GPS Daten downloaden
PDF erstellen

Tour-Details

Wegnummer: Donausteig: Engelhartszell Trappists’ Loop Trail
Startort: 4090 Engelhartszell
Zielort: 4090 Engelhartszell

Dauer: 4h 30m
Länge: 11,9 Kilometer
Höhenmeter (aufwärts): 461m
Höhenmeter (abwärts): 461m

niedrigster Punkt: 287m
höchster Punkt: 646m
Schwierigkeit: leicht
Kondition: mittel
Panorama: Traumtour

Wegbelag:
Asphalt, Schotter

powered by TOURDATA